Über mich

Mein Name ist Emil Kriegisch, geboren in Lienz 1971.

Fasziniert vom alten Brauchtum und dem Wunsch meiner Kinder beim Krampuslauf teilzunehmen, begann ich im Jahr 2008 mit dem Schnitzen von Krampusmasken.

Ich war immer schon am Arbeiten mit Holz und künstlerischem Gestalten interessiert. Autodidaktisch habe ich mich in die Welt des Schnitzens und des Malens gearbeitet. Beim Experimentieren mit den verschiedensten Techniken und Materialien habe ich meinen eigenen Stil gefunden und (er)finde ihn immer wieder neu.

Inzwischen widme ich mich vermehrt in meiner Freizeit dem Schnitzen und künstlerischen Schaffen. Die Bildhauerei ist für mich ein entspannender Ausgleich zum Arbeitsalltag. Der Erfolg hielt sich Anfangs in Grenzen, aber ganz nach dem Motto „Was man lernen muss, um es zu tun, das lernt man, indem man es tut.“ wurden die Masken von Mal zu Mal besser.

Jede Maske, die meine Werkstatt verlässt, wurde in mühevoller Handarbeit geschnitzt und bemalt. Hauptsächlich verwende ich das Holz der Zirbe, aber auch Lindenholz.

Bei Interesse oder Fragen stehe ich Euch gerne zur Verfügung!

Wünsche euch noch viel Freude beim Durchstöbern meiner Homepage

Emil Kriegisch

me1

  • „Was man lernen muss, um es zu tun,
    das lernt man, indem man es tut.“
    Aristoteles

Arbeiten

  •  

     

     

     

Kontakt

markerEmil Kriegisch, Thal-Römerweg 26, 9911 Assling
 
telephone +43 650 7100700
 
mailkriegisch@krampuslarve.com

Kontaktformular

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Nachricht